Ursula Sammann
 
Nehmen Sie mit mir Kontakt auf
Kontakt
 
Zur Startseite
Home
Räucherritual zum Jahreswechsel

Die Materialien für diese Räucherung, wie spezielles Salz, Salbei, Abalone Muscheln, Räucherkohle und Weihrauch u.a. können bei mir bestellt werden.

RÄUCHERRITUAL zur REINIGUNG- UND SEGNUNG des Wohnraumes,
zum Jahresabschluß, bzw. –beginn,
Dieses Ritual ist so aufgebaut, wie ich es Selbst durchführe und ist daher in jahrelanger Erfahrung von mir erprobt, bewährt und eine wichtige, geliebte Nahrung für meine Seele.
Es steht natürlich Jedem frei seiner Kreativität Raum zu geben und es im Detail, z.B. mit was geräuchert wird, mit welchen Instrumenten, etc... nach eigenen Wünschen, abzuwandeln, wobei es für die Wirksamkeit wichtig ist, zentrale Elemente beizubehalten.

ZEIT-PUNKT:
Idealerweise 2 Tage, jeweils 1-2 Stunden, je nach Wohnungsgröße, kann auch an einem Tag durchgeführt werden. Ein guter Zeitpunkt ist z.B. das Ende der Raunächte , am 06.01, hlge drei Könige.

VORBEREITUNG:
- Schale mit Essigwasser, Quellwasser o.a., einfacher Essig
- Schale mit gutem Salz, z. B. Meersalz,
- Feder und Muschel oder eine andere, feuerbeständige Schale, für die
  Räucherung,
- Salbei und Segnungskräuter bzw. Räuchermaterial, z.B.
  Rosenweihrauch, Räucherkohle aus umweltfreundlichem Material,
- Reis oder feiner Vogelsand aus der Tierhandlung für die Schale,
- Opferteller, als abschließende Dankesgabe, Feuerzeug
- falls vorhanden, Rassel, Trommel
- Utensilien für den Altar
- Notizen

DER ALTAR – DAS ZENTRUM DES RITUALS:
Der Ritualaltar sollte, auf einem farblich, zur Jahreszeit passenden Tuch, in dem Fall weiß, aufgebaut werden und, wenn möglich, Symbole für die vier Elemente, wie z.B. Kerze-Feuer, Wasserschale-Wasser, Feder-Luft und Bergkristall o-a. für Erde enthalten, und eine Mitte haben, z.B. eine Blume. Hier ist Raum für persönliche Vorlieben und aktuelle Anliegen, wie Engel, Adlerfedern, Bilder der Bewohner, ....

mehr dazu lesen... (PDF)

Linie

 

ASTROLOGISCHE QUALITÄT

 

 

DAS JAHR 2017 – astrologischer Ausblick


Bevor ich auf die Konstellationen dieses Jahres eingehe, möchte ich kurz die Bezeichnung ihrer Manifestationen im Außen, erläutern.


Da ist zum Einen - die mundane, sichtbare, sich in der Realität manifestierende
Gesellschaftliche und kollektive Ebene.


zum Anderen - die individuelle, persönliche und höchst private Ebene.


Beide Ebenen befinden sich in einem ständigen energetischen Wechselspiel und bedingen einander. Darunter liegt auf der feinstofflichen Ebene der Bewußtseinswandel, die stete Reise auf der sich die Menschheit befindet und auf der es keinen Stillstand gibt.


Hier gibt es Themen die unausweichlich sind und solche, die wir beeinflussen können. So ist jeder Einzelne aus spiritueller Sicht, in seiner Einwirkung auf das feinstoffliche Energiefeld und seiner Bewußtseins-, sowie Lichtarbeit, die täglich möglich ist, nie ohnmächtig, sondern einflußreich.


Von daher ist meine Betrachtung des Jahrestrends nicht nur als schicksalhaft zu verstehen. Wir ernten, was wir verursachen, werden innerhalb des großen Gesetzes, der Gesetze unserer Welt, die wir nicht geschrieben haben, die vier Elemente, die Zeit etc…Lernprozessen ausgesetzt und können den Kurs zyklisch korrigieren, zum Beispiel was unsere Ausbeutung der Natur betrifft. Hier gibt es natürlich immer eine Kausalität, die sich über Jahre aufbaut und auch Jahre braucht, um sich abzubauen


Daß wir uns seit Jahren auf Richtungssuche befinden, was maßgeblich von den lange anhaltenden Konstellationen zwischen den Langsamläufern, s. u.a. Uranus-Pluto Quadrat seit 2011 wirksam, ausgelöst wird, ist inzwischen wohl den Meisten klar.


Hier geht es auch darum, was wir kommenden Generationen hinterlassen und inwiefern wir, auf beiden o.g. Ebenen, die Balance, zwischen Machbarem und Neuerung, also mit der Zeit gehen, jedoch im richtigen Maß, finden.


Das feinstoffliche Energiefeld habe ich erwähnt um jeder Opferhaltung vorzubeugen und zu verdeutlichen, mit welchem Bewußtsein wir in dieses neue Jahrhundert gehen sollten. Sandra Ingerman verwendet gerne das Beispiel, in workshops führt sie es auch durch, daß wir uns vorstellen – Imagination- sollen, eine junge Pflanze (sie kann unser eigenes Leben repräsentieren, ihre Beziehung zu sich selbst, etc.) in einem Blumentopf bei uns zu haben, die immer dann wächst, wenn wir ihr positive Gedanken schicken und eingeht, wenn wir ihr negative Energie senden. Beobachten sie sich mal einen Tag. Schaffen Sie es voller Kraft und Zuversicht zu sein, was senden Sie in die Welt?!!


Hierzu gehört natürlich auch die Fähigkeit zu differenzieren. Meditiere ich, um im Büro besser funktionieren zu können, also als Lifestyleinhalt, wie es Mode geworden ist, oder weil ich bereit bin meine Vorstellung von Glück zu verändern und inneren Frieden suche.


Übrigens nur dann kann es auch den äußeren Frieden geben.


Wenn Konstellationen exakt werden, führt dies oft zur Kulmination, also zu einem starken Ausdruck der Energie. Deshalb sind hier die relevanten Daten angegeben. Desweiteren gibt es Aspekte, die dieses Jahr beeinflussen, wie z.B. Saturn-Chiron u.a.,auf die ich nicht eingehe, da ich sie selbst nicht ganz verstehe und es nicht zu ausführlich machen will..


WICHTIGE KONSTELLATIONEN - JAHRESVERLAUF


Dieses Jahr sind alle Langsamläufer in Aspekten mit schnelllaufenden bzw. persönlichen Planeten in das astrologische Geschehen verwickelt. Und so erleben wir eine Zeit, in der bisher Erreichtes sowohl auf der persönlichen, als auch auf der gesellschaftlichen Ebene einer Bewährungsprobe unterzogen wird. Das ist wie ein Feuerwerk an kosmischer Energie, daß die Steinbock, Widder, Waage und Krebsgeborenen besonders tangiert.


Sich zu entziehen, ist, aufgrund eines starken Neptuneinflusses, s. Sonnenfinsternis am 26.02. am absteigenden Mondknoten im Fischezeichen, nicht möglich, genau so wenig wie ständig gut orientiert zu sein. Wer sich in Maßen dem Lauf der Ereignisse anvertraut, kann gerade zu dieser Zeit mit positiven Ereignissen rechnen und neue Perspektiven finden deren Erreichen in Sichtweite rückt.


So kann es, im Jahresverlauf, bis Ende März, sowohl positive Überraschungen, wie sehr schwierige Momente geben. Das fühlt sich zwischendurch an, als versuchen Sie im Sturm aufrecht stehen zu bleiben. Übrigens angesichts dieser geballten Energie, besteht kein Grund an sich zu zweifeln, wenn Sie mal schlapp machen. Haushalten Sie also gut mit den eigenen Kräften. Vorsicht vor allem vor folgenreichen Konfrontationen und voreiligen Handlungen. Ziehen Sie sich regelmäßig zurück und atmen Sie einfach durch.


Eine Jupiter, Waage – Uranus, Widder Opposition, begleitet uns das ganze Jahr und fördert die Lust Pläne zu schmieden und diese dynamisch umzusetzen. Aufgrund der Planetenqualität von Jupiter und Uranus, sowie der zugrundeliegenden Elemente Feuer und Luft (männliche Qualität, beide in kardinalen Zeichen), ist die angestrebte Richtung von ethischen Überlegungen, Gerechtigkeitssinn und Verabschiedung von Überflüssigem bzw. Überholtem geprägt. Privat könnten Sie ruhig mal die Wohnung ausmisten, sich von Altem befreien. Es geht also darum, nicht nur das bisher Bewährte zu leben, sondern auch Neues auszuprobieren und überholte Konzepte zu entrümpeln.


Die Schattenseite und Gefahr dieser Kombination ist das Wohl der Gemeinschaft zu vernachlässigen und das individuelle Interesse in den Vordergrund zu stellen. Desweiteren ist ihr Tempo hoch und anstrengend, so daß Sie kaum zur Ruhe kommen.


Konstellation exakt: 3.03.2017 und 28.09.2017


Das gleichzeitige Quadrat Jupiters zu Pluto, Steinbock (es kombiniert Luft/ Ideen und Erde/Konkretisierung, männlich und weiblich, in zwei kardinalen Zeichen) hat eine starken weltlichen Charakter, im Sinne von klare Grenzen ziehen und ausgleichende Gerechtigkeit walten lassen. Das fordert Opfer die zunächst schmerzhaft, jedoch letztendlich heilend wirken.


Hier sehe ich den Wunsch nach Abgrenzung, sowohl der Staaten –mundane Ebene-, als auch der eigenen Persönlichkeit, im Sinne von Frieden, Grenzen anerkennen und Balance der Energien. Da wird zunächst bis in den Sommer hinein hoch gepokert und dann solide abgeschlossen.


Konstellation exakt: 30.03.2017 und 04.08.2017


Die oben bereits erwähnte Sonnenfinsternis am 26.02. in Konjunktion zu Neptun im Fischezeichen wird Einiges der Spannungen auflösen, die sich bis dahin aufgestaut haben und lang gehegte Träume und Wünsche ins Fließen bringen.


Unbewältigte Konflikte aus der Vergangenheit können vom 4.3. bis 20.04. aufflackern und zu Konfrontationen führen. Ähnlich ist die Energie um die Zeit der Sonnenfinsternis am 21.08. im Löwen. Vorsicht vor zu schnellen, unbedachten Entscheidungen und möglicherweise folgenschweren Schritten in dieser Zeit. Realitätssinn ist gefragt, sowie die Fähigkeit nicht Jedem zu glauben, Freund und Feind zu unterscheiden, bzw. Informationen bedächtig zu filtern.


Der Herbst birgt erfreulichere Energien. Jupiter wechselt vom 10.10.-08.11. in den Skorpion, und Venus wandert im November in ihr eigenes Zeichen Waage. Dies führt dazu, daß sich die Situation im persönlichen, sowie im politischen Sinne entspannt und schafft Raum für die Realisierung von Projekten die das Herz erfreuen, bzw. einem am Herzen liegen.


Merkur rückläufig bis 07.01.2017, 10.4.-3.5.2017, 13.8.-5.9.2017

und 3.-23.12.2017


Mein Fazit ist, daß sich im Frühjahr schon tendenziell abzeichnet, was zur neuen Aufgabe und Herzensangelegenheit werden könnte, jedoch erst im Herbst konkretisiert werden kann.


Sie brauchen die schwierige Mischung von Achtsamkeit und Geduld, die nicht zu sehr vorwärts strebt und die Fähigkeit ihr Ziel nicht aus den Augen zu verlieren, also im richtigen Moment zu handeln. Gleichzeitig geht es für Sie darum sich zu positionieren und klare Standpunkte mit konsequentem Handeln, z.B. bezüglich der Umwelt, des Klimas und der Konzerne (also nicht immer bei amazon bestellen etc. pp.) auszudrücken.


Jeder Einzelne ist gefragt Gegenpole zum Mainstream zu finden, bestellen Sie mal nicht bie amazon!!, oder zu schaffen. Realitätsflucht ist keine Lösung.


Fazit:   Neues ausprobieren und Altes loslassen


Mit den Kräften haushalten


Sich klar positionieren und dies durch Handlungen ausdrücken
Weniger ist mehr und Glück liegt nicht im Außen…



Für präzise Aussagen zur Wirkung der Jahrestrends im persönlichen Leben ist eine Betrachtung des individuellen Horoskops vonnöten. 01-17

 

 



 

 

 

Schwarzer Hirsch in „die heilige Pfeife“

Ich bin blind und ich sehe die Dinge dieser Welt nicht; aber wenn das Licht von oben kommt, dann erleuchtet es mein Herz, und ich kann sehen, denn das Auge meines Herzens sieht alles. Das Herz ist das Heiligtum, in dessen Mitte sich ein kleiner Raum befindet, wo der große Geist wohnt, und dies ist das Auge....um die Mitte des Herzens zu kennen, wo der große Geist wohnt, müsst ihr rein und gut sein und auf die Art und Weise leben, die der große Geist uns gelehrt hat. Der Mensch der also rein ist, enthält das Weltall in der Tasche seines Herzens.

Lamuv Verlag, Sept. 1982

108_Things_to_Do 108 Tips v. Karmapa "was man für die Umwelt tun kann" (engl.)



´´